Fr 25.01.2019 - 20:00 Uhr

Australien - Traumzeit - Hautnah

Auf vier Reisen, in sechshundert Tagen und über sechzigtausend Kilometern, umrundeten Frank Zagel und seine Weltenbummlerfamilie diesen Kontinent – von den Pinguinen des Südens zu den Krokodilen des Nordens, von den Millionenstädten der Ostküste bis in die menschenleeren Winkel dieses unvorstellbar großen Landes.

Mit dem Geländewagen erkundeten sie die entlegensten Gebiete und konnten auf vielen Waschbrettpisten das wahre Herz dieses Kontinents entdecken.
In den abenteuerlichen Kimberleys befuhr die Familie die berüchtigte, 700 km lange Geländepiste der Gibb River Road. Dabei durchquerten sie von Krokodilen belagerte Flussläufe und entdeckten die endlose Weite des australischen Outbacks.

Auf einsamen Inseln ahnten sie das abenteuerliche Leben von Robinson Crusoe. Vor der Ostküste von Queensland schnorchelten sie an den Ausläufern des Great Barrier Reefs, dem größten Riff der Erde. Auf einer abgelegenen Rinderfarm im Outback lernten sie die legendäre Gastfreundschaft der Australier kennen.

172-mal bauten Frank Zagel und seine Familie auf dieser Reise ihr Zelt auf und erlagen jedes Mal dem endlosen Sternenhimmel inmitten grandioser Naturschätze.

Vorgestellt wird Australien auch aus dem Blickwinkel der Kinder Simren und Angad, deren Mut und Selbstvertrauen auf einer einjährigen Reise, durch viele Erlebnisse mit der Tierwelt und den Abenteuern dieses Landes, ständig wuchs. Die beiden durften für ein Jahr mit der Schule pausieren und wurden von ihren Eltern selbst unterrichtet.

Frank Zagel verspricht einen spannenden und humorvollen Überblick, der deutlich macht, wie sehr sich jeder Besucher in die Weite der abwechslungsreichen Landschaft, in die Tierwelt und in die Aussies verlieben wird.

Mit wunderschönen Bildern und Filmaufnahmen, sowie vielen persönlichen Geschichten lädt Frank Zagel zu dieser Live kommentierten Reportage ein:

„G´day mate! Welcome to Down Under!“

www.frankzagel.de

Eintritt im Vorverkauf: 12 Euro, Schüler/Student: 10 Euro

Abendkasse: 13,50 Euro, Schüler/Student: 11,50 Euro