Fr 27.01.2017 - 20:00 Uhr

Vietnam - Das Abenteuer Indochina

Wer sich auf eine Reise durch Vietnam begibt, ist überwältigt von der Schönheit und dem
kulturellen Facettenreichtum des Landes. Pulsierende Metropolen wie Hanoi, Saigon oder Da Nang mit chaotischem Verkehr, hektisch jungem Leben in den Straßen und
Gerüchen, die alle Sinne berühren. Kolonialarchitektur und moderne Städte. Duftender Vietnamkaffee und exotische Früchte. Eindrücke, die Reisende immer wieder nach Vietnam ziehen.
Vielleicht reizt aber auch das Leben im Hinterland in den kleinen Dörfern im
Dschungel oder die faszinierende Küste mit verträumten Lagunen unberührten Sandstränden und wenig weiter grünen Flickenteppichen aus üppigen Reisfeldern.
Olaf Schubert ist auf seiner über 3000 km langen Reise immer wieder begeistert über die vielfältigen Eindrücke. Die Reise führt vom Süden des Landes mit der Insel Phu Quoc und dem Con Dao Archipel über das Mekongdelta bis hinauf an die chinesische Grenze in die schroffe Bergwelt Nordvietnams. Weit entfernt der großen Straßen ist er in der schwer zugänglichen Provinz Hà Giang unterwegs. Diese lange Zeit verschlossene Region wartet mit spektakulären Schluchten und monumentalen Karstfelsen auf. Die Dörfer der zahlreichen Bergvölker scheinen der Zeit zu trotzen. Berauschend wirken die Eindrücke auf den bunten Märkten und eröffnen den Wunsch, diese kleinen Volksgruppen Vietnams kennenzulernen.
Vietnam, hat die Reise in die Zukunft längst begonnen und befindet sich in einem rasanten Wandel. Für Olaf Schubert zählt Vietnam indessen zu einem der wahrhaft authentischen asiatischen Länder.

www.olafschubert.de

Eintritt im Vorverkauf: 11,00 Euro, Schüler/Student: 9,00 Euro

Abendkasse: 13 Euro, Schüler/Student: 11 Euro